Vortrag und Gespräch mit Kardinal Ramazzini

„Flucht trennt. Hilfe verbindet.“
Einer von fünf Geflüchteten weltweit stammt aus Lateinamerika oder der Karibik. Verfolgung, Gewalt und Hunger trennen Menschen von ihrer Heimat und ihren Familien. Migrantinnen und Migranten werden nicht wie Menschen behandelt, kritisiert Kardinal Álvaro Ramazzini aus Guatemala. Der Partner des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat und Bischof der Diözese Huehuetenango setzt sich in Guatemala seit Jahrzehnte für das Recht auf Migration und eine menschenwürdige Behandlung Flüchtender ein. Denn Frauen werden überfallen, vergewaltigt oder in Bordelle verschleppt, Männer von Drogen-Kartellen gezwungen, für sie zu arbeiten. Sichere Unterkünfte bieten Flüchtenden Schutz, Ausbildungsplätze neue Perspektiven. So verbindet kirchliche Hilfe.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem katholischen Forum im Land Thüringen in Erfurt statt.

Datum

04 Dezember 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

19:00 - 20:30

Standort

Kleine Synagoge, Erfurt
Kleine Synagoge, An d. Stadtmünze 4, 99084 Erfurt

Veranstalter

Kath. Forum Erfurt/Adveniat

Titel

Nach oben